Grippeimpfung – Schutz für Mutter und Kind

Das Robert-Koch-Institut empfiehlt seit einigen Jahren die Grippeimpfung insbesondere auch für Schwangere. Die Impfung schützt Mutter und Kind, sie verhindert schwere hochfieberhafte Verläufe mit Komplikationen wie u. a. Frühgeburtlichkeit, Lungenentzündung u.v.m. Sie gibt ferner eine Leihimmunität für das Baby und Schutz im ersten Lebensjahr.

Wir impfen ab Anfang Oktober.

Die Grippeimpfung wird auch empfohlen für Menschen ab dem 60. Lebensjahr sowie Menschen mit internistischen Erkrankungen wie Asthma, Hypertonie u.v.m.

Auch Menschen, die beruflich durch intensiven Kontakt zu anderen Menschen gefährdet sind oder andere, wie z. B. Kinder/Neugeborene oder ältere Menschen anstecken könnten, sollten sich impfen lassen.

Bitte sprechen Sie uns an. In fast allen Fällen wird die Grippeimpfung von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt.

zurück | weiterlesen